Dokumentationen

Dokumentationen bisheriger Projekte

Hier dokumentieren wir unsere größeren Projekte seit 2015. Alle unsere Projekte möchten junge Menschen für eine Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Fragen begeistern. Dafür haben wir eine große Themenpalette erarbeitet und mit künstlerischen Methoden bestückt, um so neue, altersgerechte und kreative Zugänge zu komplexen Themen zu schaffen. Wenn ihr ein Projekt mit uns machen möchtet, fragt uns unter projekte (at) rabenakademie.de an.

In dieser Broschüre haben wir Interviews zu Hatespeech mit Schüler*innen aus Treptow-Köpenick gesammelt. Die Schüler*innen berichteten von ihrem Umgang mit Diskriminierung und Beleidigung in Klassenchats und Sozialen Medien. Gefördert wurde das Projekt 2019 von den Partnerschaften für Demokratie Treptow-Köpenick und ReachOut.

Im Projekt „Das spielt doch keine Rolle?!“ führten wir Workshops zum Thema Gender und Identität in Friedrichshain-Kreuzberg durch. Es wurde von den Partnerschaften für Demokratie Friedrichshain-Kreuzberg gefördert.

Feedback der Schüler*innen zum Projekt „Das spielt doch keine Rolle?!“.

In dieser Dokumentation werden Projekte in Berlin-Schöneweide zum Thema Kinderrechte und Demokratie, die 2018 an Grundschulen stattfanden sowie zwei Workshops zu Vorurteilen an einer Oberschule beschrieben. Gefördert wurde das Projekt von den Partnerschaften für Demokratie Schöneweide im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!.

Feedback der Schüler*innen zum Projekt Kinderrechte und Demokratie.

Feedback der Schüler*innen zum Workshop Vorurteile.

Der Projektbericht beschreibt Projekte aus dem Jahr 2018 an Grundschulen in Berlin-Schöneweide zum Thema Rollenklischees. Gefördert wurde das Projekt von den Partnerschaften für Demokratie Schöneweide im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!. Als Teil des Projekts wurde die Erstellung dieser Broschüre über die Rabenakademie gefördert.

Feedback der Schüler*innen zum Projekt Rollenklischees.

Der Projektbericht beschreibt Projekte an Grundschulen in Berlin-Schöneweide zu den Themen NS-Zwangsarbeit, Rollenklischees, Identität und Zukunft und zur Bundestagswahl 2017. Gefördert wurde das Projekt von den Partnerschaften für Demokratie Schöneweide im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Feedback der Schüler*innen zum Projekt NS-Zwangsarbeit und dem Besuch des Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit.

Feedback der Schüler*innen zu den Projekten Wahlen und Rollenklischees.

In der Broschüre „Kann man die Menschen ändern“ von 2017 sind Interviews mit geflüchteten Jugendlichen in Berlin-Schöneweide. Gefördert wurde das Projekt vom Kinderring Berlin e.V., alleins und den Partnerschaften für Demokratie Schöneweide im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Dieses Projekt umfasste Workshops zum Thema Rollenklischees und die Erstellung dieser Website. Gefördert wurde das Projekt 2016 von den Partnerschaften für Demokratie Schöneweide im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Feedback von Schüler*innen zu den Rollenklischee-Workshops.

Das Projekt „Anne Frank“ fand 2016 statt. Wir erarbeiteten Workshops für eine fünfte und eine sechste Klasse zur Einführung in die NS-Geschichte anhand von Biografien jüdischer Kinder und Jugendlicher aus Berlin. Gefördert wurde das Projekt vom Kinderring Berlin über die Partnerschaften für Demokratie Schöneweide im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Feedback von Schüler*innen zu den Einführungsworkshops NS-Geschichte.

Dieses Projekt beinhaltete Workshops zu Demokratie in Deutschland, dem Parteiensystem und ging spezifisch auf die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2016 ein. Am Ende der Projekttage fand die U18-Wahl statt, bei der die Schüler*innen aus den Workshops – zum großen Teil zum ersten Mal – teilnahmen. Gefördert wurde das Projekt vom Rabenhaus – Das Nachbarschaftshaus in Köpenick und ihrem Willkommenskulturprojekt (WKN), gefördert durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Dieses Projekt umfasste Workshops zu Respekt und Zusammenhalt (in den 3.-6. Klassen) sowie einen zum Thema NS-Zwangsarbeit (in einer 6. Klasse), zu dem auch ein Ausflug ins Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit gehörte. Gefördert wurde das Projekt 2015 von den Partnerschaften für Demokratie Schöneweide im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Feedback von Schüler*innen zu den Respekt-Workshops.

Feedback von Schüler*innen zu den Workshops NS-Zwangsarbeit und dem Besuch im Dokumentationszentrum.

In diesem Projekt veranstalteten wir Workshops zum Thema Asylpolitik (in 9.-11. Klassen). Gefördert wurde das Projekt 2015 von den Partnerschaften für Demokratie Treptow-Köpenick im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Feedback von Schüler*innen zu den Workshops zu Flucht und Asyl.

In diesem Projekt von 2014 führten wir Workshops zum Thema Flucht und Asyl (in den 7.-12. Klassen) durch. Gefördert wurde das Projekt von dem Programm Stark gemacht! des Jugenddemokratiefonds Berlin. Ein Ausflug zum Alexanderplatz mit Fernsehturmbesuch für geflüchtete Jugendliche wurde über den Landesjugendring Berlin finanziert.

Feedback von Schüler*innen zu den Workshops zur deutschen Asylpolitik.